Ich gehe mit meiner Laterne…

Im Kindergarten war der Martinstag für mich immer etwas ganz Besonderes.

Das Highlight waren dann natürlich der Sankt-Martins-Umzug und die Martinsbrezeln – die es heute als Rezept für euch gibt, damit ihr auch in Erinnerungen schwelgen könnt.

…und meine Laterne mit mir.

Martinsbrezeln

Image © Blog-76131

Für vier große oder acht kleine Brezeln:

Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 130 g Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 2 Tropfen Vanillearoma
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • Hagelzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung:

Lauwarme Milch, Zucker und zerbröckelte Hefe gut mischen und in einer großen Schüssel zugedeckt etwa 20 Minuten gehen lassen.

Dann die übrigen Zutaten zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen nun zugedeckt etwa 1- 1 1/2 Stunden gehen lassen.

Nun entweder 4 große oder acht kleine Brezeln formen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit Milch bestreichen. Wer will, kann noch Hagelzucker darüber streuen.

Jetzt im vorgeheizten Backofen bei 150-160 °C etwa 15-25 Minuten backen. Lieber ab und zu kontrollieren, nicht dass sie zu dunkel werden.

Das wars. Super lecker und ganz einfach!

Ich wünsch euch noch einen schönen Martinstag!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s