August Lorent-Ausstellung in der BLB

Die Semesterferien stehen vor der Tür und bald werden wahrscheinlich einige von euch wieder regelmäßig in die Badische Landesbibliothek pilgern um dort Bücher für die Hausarbeiten auszuleihen. Wenn ihr schon da seid, solltet ihr auf jeden Fall einen Blick in den Ausstellungsraum werfen!

Gestern Abend wurde die Ausstellung „August Lorent-Lichtbilder vom Nil 1859/60“ in der Badischen Landesbibliothek eröffnet. Die Ausstellung des saai zeigt  beeindruckende Ägyptenbilder des Fotografie-Pioniers August Lorent. Hierfür wurden historische Wachspapiernegative aufwändig digital aufbereitet und neu entwickelt. Die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem saai erfolgt, zeigt Motive, die bisher nie veröffentlicht wurden. Obwohl Lorent zu den Pionieren gehört, merkt man an seinen Fotografien deutlich, dass es ihm nicht um die Fotografie an sich ging, sondern auch um die Kompisition und Bildsprache.

Das wertvollste an Lorents Ägyptenbildern ist wohl die Tatsache, dass die Fotografien Tempel und Gräber im Entdeckungszustand statt im heutigen „Touristenzustand“ zeigen.

Die Ausstellung zeigt neben den aufwändigen Reproduktionen einen historischen Originalabzug Lorents und ist noch bis zum 26. April 2014 im Ausstellungsraum der badischen Landesbibliothek zu sehen, schaut unbedingt vorbei!

Titelbild via BLB


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s