Ausstellung: Kleiderkunst aus Papier

Im Bad Rappenauer Wasserschloss stellt Noemie Reichert seit gestern ihre besonderen Kunstwerke aus: Kleider aus Papier. Das mag zunächst komisch klingen, aber steht man vor den prachtvollen Gewändern, kann man kaum glauben, dass diese aus Papier gefertigt wurden. Selbst bei genauem Hinsehen, denkt man, sie seien aus Samt und Seide, feinster Spitze und edlen Brokatstoffen geschneidert.

BildDoch Noemie Reichert stellt jedes historische oder fantasievolle Kleid, jede Perle, jede Blüte, jeden Schuh, jede Kette, jedes noch so kleine Detail in mühevoller Arbeit ausschließlich aus Papier her, wie zum Beispiel aus Seidenpapier, Vliespapier, Karton oder Pappmaché. Pro Kleid, benötigt sie gut 200 – 300 Stunden Arbeitszeit, doch es lohnt sich! Zu bestaunen sind die Kleider noch bis 11. Mai 2014.

Hier und hier findet ihr mehr Infos.

Bild© Blog-76131


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s