Raus ins Grüne: Wochenende im Allgäu

Wie schon erwähnt, habe ich mit meiner Familie ein Wochenende im Allgäu verbracht. Hier folgt der kurze Bericht. Gewohnt haben wir im Hotel Frohsinn, ein ganz nettes Hotel das vor allem durch das Essen besticht, in der Nähe von Oberstdorf.

Breitachklamm - Allgäu

Laut Wettervorhersage war der Ankunftstag der einzige ohne Regen, weshalb wir direkt nach der Ankunft in die Breitachklamm hineinmarschiert sind. Dort war es angenehm kühl, immer wieder auch ein bisschen nass (die Wasserfälle – nicht der Regen) und wirklich wunderschön. Vor einigen Jahren war ich schon einmal da, allerdings im Winter. Ein wirklich schönes Erlebnis, im Sommer wie im Winter.

Und ja was soll ich sagen, dann ging’s los mit dem Wetter. Ganz so schlimm wie vorhergesagt war es nicht, immer wieder kam überraschend die Sonne raus. Am zweiten Tag haben wir dann nach kurzer Nachfrage im Touri-Büro die 3 Stunden Sonnenschein auf dem Nebelhorn verbracht – rein in die Gondel, rauf auf den Berg. Dort oben gibt es verschieden lange und schwierige Wanderwege, wir haben den einfachsten genommen und sind zu einem Aussichtspunkt mit Blick auf einen tiefer gelegenen Bergsee gelaufen.

Aus Angst vor Regeneinbrüchen haben wir für den Sonntag nach einem Plan B zum draußen sein gesucht – und gefunden: Schloss Neuschwanstein. Derbe Enttäuschung, die sich bei mir oft einstellt, wenn um gewisse „Must-Sees“ Mythen geschaffen werden. Klar war die dem Mittelalter nachempfundene Burg abgefahren und übertrieben, aber so verrückt nun auch wieder nicht. Viel amüsanter war es, die schrecklichsten Souvenirs zu küren und herausgeputzte japanische Touristen zu beobachten: ich besichtige ein Schloss, also ziehe ich mein Prinzessinenkleid und High-Heels an, den Berg und das Kopfsteinpflaster schaff‘ ich schon.

Schloss Neuschwanstein

Na und ansonsten gab’s viel Wiese, viel Wald, viel Grün, viel Gemuhe und das Bimmeln der Kuhglocken (die die armen Tiere sicher nur noch den Toruisten zuliebe um den Hals tragen) und ein Reh auf der Wiese hinter dem Hotel.

Es ist schon schön im Allgäu, aber nur für ein Wochenende. Und viel schöner war es eben, dort mit meiner Familie zu sein.

Reh auf der Wiese


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s