Nuss-Blaubeer-Kuchen

Für meine Geburtstagsfeier wollte ich unbedingt einen veganen Kuchen backen. Da ich davon nicht besonders viel Ahnung habe, bin ich in den Tiefen von Chefkoch auf den veganen Kuchen Saftiger Karamell-Blaubeer-Kuchen gestoßen. Unser EDEKA im Ort ist zwar reich bestückt, allerdings weniger mit den Zutaten, die man für dieses Rezept benötigt hätte. Aus diesem Grund habe ich den Kuchen variiert und eine eigene Kreation daraus erstellt. Ich nenne sie: Kuchen. (oder wie ihr im Titel auch lesen könnt: Nuss-Blaubeer-Kuchen)
Im Nachhinein würde ich einige Zutaten ändern, aber das wird das nächste Backprojekt. Da nach dem Rezept mehrmals gefragt wurde, halte ich nun meine erste Version des Kuchen für euch hier & hoffe ihr findet alle Zutaten bei euch im Laden eures Vertrauens.

img_9339

Zutaten:

300 g gemahlene Mandeln
150 g Rohrrohzucker (ihr könnt auch normalen Zucker verwenden)
2 EL Zimt
1 Pk. Vanillezucker
250 g Mehl
1 Pk. Backpulver
75 g pflanzliche (vegane) Margarine
(+ etwas fürs Einfetten)
ca. 7 EL Haselnuss-Sirup
250 g Vanille Soja-Joghurt
125 g Heidelbeeren (frische oder aufgetaute)
4 EL Puderzucker

Zubereitung:

Backofen auf 175 °C vorheizen.

Mehl und Backpulver vermischen. Gemahlene Mandeln, Zucker, Vanillezucker und Zimt hinzugeben und gut verrühren. Margarine wird geschmolzen und nach dem Abkühlen mit 5 EL Haselnuss-Sirup und dem Joghurt vermengt und unter die Trockenmasse mit dem Elektromixer gerührt.

Eure Springform fettet ihr etwas mit der Margarine ein und fügt ein Drittel des Teiges ein. Die Blaubeeren werden nun auf den Teig in der Springform verteilt. Daraufhin wird der restliche Teig hinzugegeben.

Im vorgeheizten Backofen 50 – 70 Minuten backen. Am Besten die Stäbchenprobe durchführen. (Etwas klebrig darf der Kuchen bleiben).

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, vermengt ihr den Puderzucker mit dem Haselnuss-Sirup, bis der berühmte und leckere Zuckerguss entsteht. Dieser wird auf dem Kuchen nach Belieben verteilt.

Et Voilá.

img_9336


Ein Gedanke zu “Nuss-Blaubeer-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s