#thelondonlook: London in Film und Serie

You can call it London-Fever – London liebt man, oder man war noch nicht dort. Den nächsten Besuch dieser Hauptstadt sollte man nicht zu weit in die Ferne verschieben. Doch die Menschheit weiß: London ist teuer. Lediglich in Hinsicht auf das Kulturangebot und Ryanair-Flüge bleibt London ein Schnäppchen. Wenn es jedoch um die Verpflegung geschweige denn um die Unterkunft geht, muss ziemlich tief in die Tasche gegriffen werden. Aus diesen Gründen muss auch ab und an ein Film oder die passende Musik das London-Fever stillen.

LEGEND

East End London wird in den 1960er Jahren von zwei Zwillingsbrüdern beherrscht: Reginald und Ronald Key. Dass ein so großes kriminelles Imperium eine Vielzahl von Problemen mit sich bringt, ist selbstverständlich. Natürlich erst recht, wenn die Brüder unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Film Legend erzählt die auf wahren Begebenheiten basierende Gangster-Geschichte der Zwillinge mit Tom Hardy in der Doppelrolle.

Die Queen

Ich glaube ich habe noch nie einen Film mit Helen Mirren gesehen, der mir nicht auf Anhieb gefallen hat. Auch in „Die Queen“ hat sie mich wieder mal voll und ganz überzeugt, auch wenn ich zu Beginn nicht wirklich Lust hatte mir den Film anzusehen. Zu Recht gewann sie 2007 den Oscar für diese Rolle. Der Film spielt im Jahr 1997. In jenem Jahr, an dem nicht nur Lady Di bei dem tragischen Autounfall in Paris ums Leben kam, sondern auch in jenem Jahr, an dem Tony Blair Premierminister wurde. So wird in diesem Film versucht die Person Elisabeth II. als Königin aber auch als Mensch darzustellen. Ein Drama par excellence.

SHERLOCK

Ja, ich gestehe es. Eigentlich hab ich diesen Blogbeitrag nur geplant, damit ich noch eine meiner Lieblingsserie unterbringen kann. Den Plot von Sherlock will ich an dieser Stelle nicht groß erklären. Die BBC-Serie schafft es die von Doyle kreierte Figur in das 21. Jahrhundert zu integrieren und die Geschichten zeitgenössisch zu erzählen. Mit Benedict Cumberbatch (♥) und Martin Freeman ein perfektes Team; spätestens danach ist ein Besuch in der Baker Street obligatorisch.

Zum Abschluss sei euch noch eine neue Spotify-Playlist an’s Herz gelegt, für die wir gebrainstormt haben, um das London-Gefühl rüberzubringen:

Gifs: giphy.com


Ein Gedanke zu “#thelondonlook: London in Film und Serie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s