Linsenprojekt #5: Linsenaufstrich & Dip

Uhh, da ist es wieder, ein neues Linsenrezept! Wir finden, dass man sich passend zum regnerischen Wetter jetzt schon wieder an winterliche Hülsenfrüchte gewöhnen kann und liefern dazu die perfekte Einstimmung: Einen Dip, der schnell gemacht ist, super herzhaft-pikant schmeckt und vielseitig einsetzbar ist!

Die Zutaten:

  • 50 ml Öl
  • 1 kleine, fein gehackte Zwiebel
  • 90 g rote Linsen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 120 g gemahlene Kerne oder Nüsse (z.B. Mandeln, Haselnüsse oder gemischt)
  • jeweils 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel (in meinen Augen am wichtigsten), Koriander und Ingwer
  • Salz & Pfeffer

Zuerst die Kerne rösten (wie bei diesem Rezept zu veganen Blätterteigschnecken) und zur Seite stellen. In einen Topf das Öl geben und darin die Gewürze zusammen mit den Zwiebeln anbraten, bis sie braun werden. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Linsen hinzugeben. Jetzt bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Linsen weich sind (das dauert bei roten Linsen ca. 20 Minuten, bei anderen Linsen viiiiel länger und daher nicht unbedingt zu empfehlen, aber möglich). Wenn die Linsen weich sind, kann man die gerösteten Kerne unterheben und zum Schluss das ganze mit Salz und Pfeffer (wer will auch mit ein wenig Chili) abschmecken.

Wer die Konsistenz besonders fein haben möchte, kann den Dip noch pürieren. Ich halte das aber für nicht unbedingt notwendig. Zugegeben: die Farbe der Masse wird euch erstmal nicht überzeugen, aber mit ein wenig frischen grünen Kräutern (oder ’ner fetten Blogger-Acovado drauf) angerichtet passt das. Wie schon eingangs erwähnt ist der Dip vielseitig einsetzbar: Passt gut zu Rohkost, schmeckt lecker als Brotaufstrich ooooder ergibt mit ein paar Haferflocken und einem Schuss Wasser sogar leckere herzhafte Bratlinge!

Einwurf von der Korrekturleserin Jessy: Oh man der Dip ist ein Traum. Ich hätte mich reinlegen können. Linsen sind beschde.

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s