Beschde Schwedische Mandeltorte

Das erste Mal Schwedische Mandeltorte gab es an meinem 9. Geburtstag. Damals war die Tiefkühltorte in den Supermärkten noch recht neu und hat einige D-Mark gekostet. Ich erinnere mich noch an den Blick meiner Mutter, als sie diese ausgepackt hat und erstaunt über die reichhaltige Größe war. Nicht. Das war in meiner Erinnerung meine erste Begegnung mit dem schwedischen Klassiker. Die Jahre danach gab es diese nur sehr selten (Preis-Leistungsverhältnis und so) und wurde nur von weitem durch die Scheibe des Tiefkühlregals angeschmachtet. Nun bin ich ja aber schon groß und muss mit meinem Geld selbst haushalten. Klar, dass da der Klassiker meiner Kindheitswünsche nicht fehlen darf und aus Kostengründen selbst gebacken wird. Ich habe die Torte bis jetzt nur einmal gebacken. Das Rezept, dass ich hatte, war etwas undeutlich und man hätte wirklich viele Fehler bei dem eigentlich sehr einfachen Gebäck machen können. Dies ist tatsächlich ein Grund, warum ich dieses Rezept hier mit euch teilen möchte. Bevor ihr euch ans Backen macht, kann ich euch aber zwei Tipps geben:

1. Ihr solltet reichlich Zeit einplanen. Ich bin eher eine gemütliche Bäckerin und mache nebenher noch dies und das. Insgesamt habe ich ganze 2 h benötigt.
2. Ihr braucht ne Menge Schüsseln bzw. müsst dann noch öfters Zwischenspülen. Aber mal von Anfang an:

IMG_2404

Zutaten:

8 Eier
200 g Schlagsahne
400 g Zucker
150 g Butter (Zimmertemperatur)
200 g gemahlene Mandeln mit Haut
75 g Mandelblättchen

Sonstiges:

Frischhaltefolie
Backpapier
Rührgerät
Springform (26 cm Ø bisschen kleiner geht auch)
ne Menge Schüsseln (wie bereits erwähnt)

 

IMG_2383

Schritt 1:

Alle Eier müssen getrennt werden. Die Eigelbe könnt ihr gemeinsam in eine Schüssel werfen. Die Eiweiße hingegen müsst ihr in zwei Schüsseln á 4 Eiweiße trennen, da ihr diese später in dieser Mengenangabe für den Teig benötigt. Sahne und 200 g Zucker werden aufgekocht und vom Herd genommen. 1/3 der Sahne wird mit den Eigelben verrührt und schließlich wieder mit der übrigen Zucker-Sahne vermengt. Das ganze müsst ihr bei schwacher Hitze eindicken lassen, bis es richtig cremig wird. Das Verrühren geht mit einem Teigschaber am Besten, da ihr da auch schön am Boden entlang fahren könnt, sodass nichts anbrennt. Außerdem: NICHT KOCHEN LASSEN! Immer schön Rühren und ggf. kurz vom Herd nehmen oder die Temperatur runterschrauben. Die fertige gelbe Creme wird dann zum Abkühlen in eine Schüssel umgefüllt. Die Oberfläche müsst ihr direkt mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bilden kann. Den Backofen vorheizen auf 175° Umluft.

Schritt 2:

Während eure Creme auskühlt, dürft ihr die ersten 4 Eiweiße mit dem Rührgerät steif schlagen. Sobald diese einem Schaum ähneln, könnt ihr 100 g Zucker einreisen lassen. Wenn euer Schaum dann richtig steif ist, könnt ihr 100 g gemahlene Mandeln vorsichtig unterheben. Den Boden eurer Springform legt ihr mit Backpapier aus und schließt diese wieder. Nun kommt eure Eiweiß-Masse hinein und muss glatt gestrichen werden. 18–20 Minuten muss eure Masse (von Teig kann man ja nicht sprechen) im Backofen backen. Den Boden müsst ihr dann mit einem Messer vorsichtig vom Rand lösen und aus der Form nehmen, damit dieser besser aus kühlen kann. Am einfachsten geht das, wenn ihr das Backpapier mit raushebt, dann gibts auch keine klebrigen Finger. Schritt 2 muss mit den restlichen Zutaten wiederholt werden, sodass ihr euren zweiten Boden für die Torte erhaltet. Währenddessen könnt ihr die Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten (bitte ohne Fett!) und wieder auskühlen lassen.

Schritt 3:

Butter mit dem Handrührgerät 10 min cremig rühren. Die ausgekühlte Eiercreme schlagt ihr nun löffelweise darunter. 1/3 der Creme streicht ihr auf einen Boden. Darauf setzt ihr den zweiten Boden und streicht die restliche Creme über die gesamte Torte. Die angerösteten Mandelblättchen kommen sofort darüber. Schließlich muss die Torte noch mind. 2 h gekühlt werden, damit alles fest wird.

 

Genießt euer Stück Schweden & denkt an die kleine mandeltorteanschmachtende Jess.

IMG_2392

Bilder: Jess W.

Ein Gedanke zu “Beschde Schwedische Mandeltorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s