#thelondonlook: Was Londoner Museen so besonders macht

Es gibt so viele Arten, diesen Blogpost über Londonder Museumssammlungen zu beginnen. Da wäre zum einen die Beschreibung, wie sich Museumsbesuche nach knapp fünf Jahren Kunstgeschichtestudium anfühlen: Was vorher Hobby und Interesse war, wird zur Obsession. Städtetrips werden nicht mehr nach Jahreszeiten, sondern nach Sonderausstellungen geplant. Für die Besichtigung von Denkmälern wie Kirchen oder die … Mehr #thelondonlook: Was Londoner Museen so besonders macht

Beschdes Wochenende in Bilbao

Bilbao ist eine graue Industriestadt im Norden Spaniens, die vor allem für ihr Guggenheim-Museum bekannt ist. Dass die Stadt im Baskenland aber noch viel mehr zu bieten hat, muss aber dringend einmal klargestellt werden. Deshalb kommen hier meine Tipps für ein Wochenend-Trip. Kultur An erster Stelle steht für mich als Kunsthliebhaberin natürlich trotzdem das Guggenheim-Museum. … Mehr Beschdes Wochenende in Bilbao

Nächster Halt: Hamburger Bahnhof

Diese Überschrift, haha. Aber ich konnte nicht anders. In meinem letzten Post über unseren Berlin-Kurztrip hatte ich bereits angekündigt, den Besuch im Hamburger Bahnhof genauer zu beleuchten. Ich war zum ersten Mal dort und sehr gespannt auf das Museum, das mit etlichen Sonderausstellungen im Jahr von sich Reden macht. Wenn man das Museum betritt, steht … Mehr Nächster Halt: Hamburger Bahnhof

Beschde Tipps für München (oder so)

Inwiefern man die „Beschden Tipps“ für München darlegen kann, nachdem man dort ein sagenhaftes (viel zu kurzes) Wochenende verbracht hat, ist natürlich fraglich. Doch München wird von meiner Wenigkeit in einem regelmäßigen jährlichen Abstand besucht und neu erkundet. Bereits vor zwei Jahren schrieb ich einen Blogeintrag über unseren Museumsmarathon in München. An einem Wochenende alle … Mehr Beschde Tipps für München (oder so)

Ein Tag in Köln – und ein Platz im Herzen

Ein kurzer Familienbesuch übers Wochenende in der schönen Stadt Köln. Klar, dass man da auch was von der Stadt sehen möchte und nicht nur Kuchen essen und Kaffee trinken angesagt ist. Gesagt – getan. Freitag und Sonntag stand die Familie im Vordergrund, aber samstags bin ich losgezogen und hab mir die Hochburg der Karneval einmal … Mehr Ein Tag in Köln – und ein Platz im Herzen

Kurztrip nach Rotterdam

Letztes Jahr im Frühsommer haben wir ein paar schöne Tage in Amsterdam verbracht (darüber gibt’s hier auch den Post mit 5 grandiosen Tipps) und seither wusste ich: Niederlande, mit euch bin ich noch nicht fertig! Kurzerhand sind mein Freund und ich dann im September für ein paar Tage quer durch Holland geradelt. Start war Emmerich … Mehr Kurztrip nach Rotterdam

Kunst-Sommer in Barcelona

Inzwischen ist das Wetter in Barcelona richtig gut, die Sonne scheint eigentlich immer, man sieht kaum Wolken am Himmel und dementsprechend steigt der Balken auf dem Thermometer auch verlässlich über die 25-Grad-Celsius-Marke (und es wird bestimmt noch heißer). Wer Barcelona kennt, weiß, dass man es zum Beispiel in der Metro kaum noch aushält, den Park … Mehr Kunst-Sommer in Barcelona

Neues aus Barcelona #3 – Ein Wochenende auf Klaras Spuren

Wenn man sich nicht mehr jeden Tag verschlafen in der Uni sieht, müssen andere Mittel und Wege her, um sich zu treffen. Eigentlich brauchen wir keine Ausrede für einen Wochenendtrip, aaaber: Freundschaften müssen nunmal gepflegt werden, also ging es für uns auf nach Barcelona zu Klara (ihre Abenteuer könnt ihr hier #1 und hier #2 … Mehr Neues aus Barcelona #3 – Ein Wochenende auf Klaras Spuren

Die Realität als manipulierbarer Rohstoff, nichts weiter…

Am ersten Oktoberwochenende mache ich mich im schönsten Sonnenschein auf den Weg. Mit der Regiobahn sind es nur 20 Minuten vom Karlsruher Hauptbahnhof aus, und schon bin ich in einer komplett anderen Welt, im idyllischen Baden-Baden. Aber ich bin ja nicht zum Spaß hier, sondern für die Kunst! Nachdem ich meine Sachen bei den Schließfächern … Mehr Die Realität als manipulierbarer Rohstoff, nichts weiter…