Beschdes Salzburg

Ende September habe ich im Rahmen meines Studiums eine Woche in Salzburg verbracht – hauptsächlich um barocke Kirchen anzusehen. Und obwohl Salzburg auf dem Weg von Wien nach Hause liegt, hatte ich bisher nie die Gelegenheit, mich dort umzuschauen. Also war es allerhöchste Zeit und wie erhofft hatten wir auch etwas Zeit, die Stadt zu … Mehr Beschdes Salzburg

Die Realität als manipulierbarer Rohstoff, nichts weiter…

Am ersten Oktoberwochenende mache ich mich im schönsten Sonnenschein auf den Weg. Mit der Regiobahn sind es nur 20 Minuten vom Karlsruher Hauptbahnhof aus, und schon bin ich in einer komplett anderen Welt, im idyllischen Baden-Baden. Aber ich bin ja nicht zum Spaß hier, sondern für die Kunst! Nachdem ich meine Sachen bei den Schließfächern … Mehr Die Realität als manipulierbarer Rohstoff, nichts weiter…